Walter Eucken Preis

Das JSEC schreibt zusammen mit der wirtschaftswissenschaftlichen Fakultät der FSU Jena den Walter Eucken Preis aus.

Meldung vom: 15. April 2020, 17:06 Uhr

Ausschreibung Walter-Eucken-Preis 2020

Die Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät und das Schumpeter-Zentrum für die Erforschung des sozialen und ökonomischen Wandels der Friedrich-Schiller-Universität Jena schreiben gemeinsam den mit 5.000 Euro dotierten und von der Deutschen Bundesbank sowie der Friedrich-Schiller-Universität Jena gestifteten Walter-Eucken-Preis aus. Mit der Ausschreibung dieses Preises sollen insbesondere weitere Impulse für die Förderung der Forschung und wissenschaftlichen Arbeit in der Volkswirtschaftslehre mit einem Schwerpunkt auf monetärer Ökonomik gesetzt werden.

Diese Ausschreibung richtet sich an junge Wissenschaftler (bis 35 Jahre), in deren Forschung wirtschaftspolitisch relevante Fragestellungen der Geldtheorie und -politik mit sehr guter theoretischer Fundierung und eventuell empirisch gestützt behandelt werden. Preiswürdig sind einzelne international hervorragend publizierte Aufsätze, Bücher oder das bisherige Werk. Es sind Nominierungen und Eigenbewerbungen möglich.

Der Preis wird im Rahmen des am 5. November 2020 stattfindenden Vortrages der Jena Lecture Series in Economic Geography verliehen. Es wird erwartet, dass die Preisträgerin bzw. der Preisträger an diesem Vortrag teilnehmen wird.

Bitte richten Sie Ihre Bewerbung bis zum 30. Juni 2020 an an das Dekanat der Wirtschaftswissenschaftlichen Fakultät ().

Diese Seite teilen
Die Uni Jena in den sozialen Medien:
Ausgezeichnet studieren:
  • Logo der Initiative "Total E-Quality"
  • Logo des Best Practice-Club "Familie in der Hochschule"
  • Logo des Projekts "Partnerhochschule des Spitzensports"
  • Qualitätssiegel der Stiftung Akkreditierungsrat - System akkreditiert
Zurück zum Seitenanfang